SEO in 2020

zehn Erfolgsfaktoren

Sie sind auf der Suche nach den SEO Trends 2020? Wir listen Ihnen die zehn wichtigsten Erfolgsfaktoren für gute Suchmaschinenoptimierung auf. Viele Webseitenbetreiber*innen vergessen bei der Suche nach SEO Trends oft die Basis-Optimierung, die wesentlich wichtiger ist als die aktuellsten News. Nur wenn die Basis Ihrer Webseite stimmt, werden Sie nachhaltige Sichtbarkeit erlangen.

SEO 2020: kostenlose Präsentation zum Download

  • Zehn Erfolgsfaktoren für SEO im Jahr 2020
  • Praxistipps
  • Expert*innenwissen
  • Kostenlose Unterlagen vom SEO Up-Date 2020

Präsentation kostenlos herunterladen

SEO Trends 2020 - starten Sie mit einer technisch einwandfreien Webseite

Googles Intention hat sich auch in 2020 nicht verändert. Nutzer*innen sollen das beste Suchergebnis für Ihre Anfrage ausgespielt bekommen. Das sich Google dabei selbst von einer Such- zu einer Findmaschine entwickelt, ist nur eine Schwierigkeit in der SEO-Branche. Die technische Infrastruktur von Webseiten wird immer komplexer. Insbesondere das Thema Seitenladezeit stellt viele Webseitenbetreiber*innen vor Herausforderungen, da überflüssige “Code-Schnipsel” oder Bilder die Performance der Webseite negativ beeinflussen. Bevor Sie also nach den SEO Sternen greifen und die potentiellen Trends umsetzen, prüfen Sie Ihre bestehende Webseite. Welche Maßnahmen dabei besonders erfolgversprechend sind, listen wir Ihnen nachfolgend auf. 

 

SEO Erfolgsfaktor 1: Erfolgreiches Online-Marketing - SEO eingeschlossen - setzt Nutzer*innen in den Mittelpunkt

Auch für die Suchmaschinenoptimierung gilt: schaffe die bestmögliche Nutzer*innenerfahrung. Dabei ist es wichtig Menschen und ihre Bedürfnisse zu verstehen und den Nutzungskontext zu analysieren. Welche Probleme hat meine Zielgruppe? Wie kann ich diese lösen? 

Die Ansprüche an Webseiten steigen auch in 2020 weiter. Wir interagieren immer schneller. Sobald Nutzer*innen die Webseite nicht verstehen, werden sie diese verlassen. Da Google Daten wie beispielsweise Verweildauer, Klickrate und Absprungrate auswerten kann, hat das Nutzungsverhalten unmittelbaren Einfluss auf Ihre Rankings. Folglich sollten Sie anhand von A-B-Tests, Kund*innenumfragen und Datenanalysen die Bedürfnisse Ihrer Nutzer*innen bestmöglich identifizieren und Ihre Webseite entsprechend aufbereiten. Zufriedene Nutzer*innen sind Nutzerinnen, die wiederkehren oder Ihre Webseite weiterempfehlen.

 

SEO Erfolgsfaktor 2: Gestalte und formuliere Content besser als die Konkurrenz

Klingt simpel? Ist es aber leider nicht. Mit 3,5 Billionen Suchanfragen täglich (Quelle: SEMrush Confernce 2019) gibt es nicht nur immer mehr Suchanfragen, sondern auch mehr Ergebnisse, die auf die Suchanfragen eingehen.

Um in der Masse nicht unterzugehen und Traffic sowie Conversions auf der eigenen Webseite zu erzielen, empfehlen wir eine ausführliche Wettbewerbsrecherche:

  • Welche Themen werden auf den Webseiten behandelt, die bereits zu Ihrem potentiellen Keyword auf Seite eins ranken? 
  • Um welches Content-Format handelt es sich bei den Ergebnissen? Text, Infografiken, Videos, Podcast oder eine Mischung?
  • Handelt es sich um transaktionale oder informationale Suchergebnisse? 
  • Welche Fragen werden bereits beantwortet und welche fehlen?
  • Gibt es Probleme und Bedürfnisse der Nutzer*innen, die noch nicht thematisiert wurden?

Mit Hilfe dieser Fragestellungen können Sie den Wettbewerb analysieren und Ihren Content spezifizieren. Neben der Wettbewerbsrecherche sind eine Keywordrecherche, eine Buyer Persona, die Auswahl eines Content Formats sowie ein Redaktionsplan grundlegende Maßnahmen für erfolgreiches Content Marketing.

SEO Erfolgsfaktor 3: E-A-T (Expertise, Autorität, Glaubwürdigkeit)

Der dritte SEO Erfolgsfaktor in 2020 knüpft an dem vorherigen an. Positionieren Sie sich mit Ihrer Expertise in Ihrem Gebiet. Generieren Sie Vertrauen bei Ihren Leser*innen, indem Sie Probleme lösen und mit Fachwissen glänzen. Autorität erlangen Sie, indem Sie regelmäßig Beiträge veröffentlichen. Dabei ist es wichtig sowohl Trends als auch Evergreen-Content zu publizieren. So können Ihre Leser*innen Sie als Experten oder Expertin in jeder Situation wahrnehmen. Interviews, Statistiken, Studien und Zitate unterstützen dabei Ihre Argumentation und sorgen für Glaubwürdigkeit. 

Ein einfaches Beispiel: würden wir von digit.ly einen Blog zum Thema Gesundheit veröffentlichen, wäre dies sehr themenfremd. Wir würden in erster Instanz nicht als Expert*innen wahrgenommen werden. Dies ginge nur wenn wir mit Ärzt*innen, Apotheken oder ähnlichen Instituten zusammenarbeiten würden, um eine Glaubwürdigkeit aufzubauen. Würde ein*e Fachärzt*in einen entsprechenden Blog veröffentlichen, würden die Leser*innen die Expertise verstehen und dem Blog mehr Autorität und Glaubwürdigkeit einräumen.

 

SEO Erfolgsfaktor 4: Alles steht im Zeitalter von Mobile First

Google wird in den nächsten 12 Monaten (Stand Februar 2020) alle Webseiten auf Mobile First umstellen (Quelle: www.seo-suedwest.de). Stellen Sie sicher, dass jede URL auf Ihrer Webseite von dem mobilen Crawler vernünftig ausgelesen werden kann.

Ein einfacher Tipp aus der Praxis: testen Sie zukünftig jede Landingpage vor dem Livegang in der mobilen Darstellung und thematisieren Sie die Umstellung zu Mobile First ausführlich mit Ihren UX- / UI-Designer*innen sowie der Entwicklung, sodass alle Parteien über die Änderung Bescheid wissen.

Nutzen Sie die Berichte der kostenlosen Google Search Console. Google teilt Ihnen darüber mit wenn es Probleme bei Ihrer Darstellung gibt.

SEO Erfolgsfaktor 5: Schnell, schneller, am schnellsten - Seitenladezeit ist 2020 so wichtig, wie nie zuvor

Seitenladezeit ist kein wirklicher SEO Trend in 2020. Warum wir diesen Fakt dennoch nennen? Viele Webseiten weisen nach wie vor sehr langsame Seitenladezeiten auf, obwohl die Seitenladezeit seit dem 09. Juli 2018 ein offizieller SEO Rankingfaktor ist.

Da die Seitenladezeit maßgeblichen Einfluss auf die Conversion hat (siehe Präsentations-Folien), sollten Webseitenbetreiber*innen hier dringend priorisieren und die Seitenladezeit optimieren.

Die zahlreichen Ankündigungen und Tools, welche in den letzten Jahren zu diesem Thema erschienen sind (u.a. Google Lighthouse, Pagespeed Insights, der Page Speed Bericht in der Google Search Console oder die Veröffentlichung des Chrome-User-Experience-Bericht), zeigen, wie stark Google die Seitenladezeit und damit einhergehend die User-Experience in den Fokus stellt.

 

SEO Erfolgsfaktor 6: “Zero-click-searches” - kenne alle Möglichkeiten und nutze diese

Wie eingangs erwähnt, entwickelt sich Google von einer Such- zu einer Findmaschine, indem Google immer mehr Suchanfragen direkt innerhalb des eigenen Universums beantwortet. Die Suchanfragen bei denen kein*e Nutzer*innen mehr auf ein Suchergebnis klicken, werden “Zero-Click-Searches” genannt. Featured Snippets, People-also-ask-Boxen sowie OneBoxen sind nur ein paar der Möglichkeiten, um die tatsächlichen Klicks der organischen Anfragen zu reduzieren. 

Sie möchten verhindern, dass Sie in den oben genannten Bereichen innerhalb der Google Suche aufgelistet werden? Eine Möglichkeit wäre Google das aussteuern via HTML-Code im Seitenquelltext zu untersagen. Aus unserer Sicht eine denkbar schlechte Lösung, da dann nicht Sie, sondern ein Wettbewerber gelistet wird und Sie dadurch auch keinen Traffic-Wachstum verschreiben. Wir geben Ihnen daher zwei Tipps, mit denen Sie trotz Position 0 weiterhin Klicks generieren können:

  1. Intensivieren Sie Ihre Keywordrecherche
  2. Schaffen Sie Klickreize

Überlegen Sie, welche Suchanfrage nicht in ein bis zwei Sätzen zu beantworten ist. “Wie ist das Wetter in Hannover?” oder “Wie hoch ist der Tafelberg?” sind Suchanfragen, die Google ideal selbst beantworten kann. “Welches Sprachniveau benötige ich für die Universität?” oder “Wie bereite ich mich auf eine MPU vor?” sind da schon komplexer und können nur im Ansatz innerhalb von 1-2 Sätzen beantwortet werden. Diese bieten jedoch die Chance die suchende Person weiterhin auf meine eigene Webseite zu bewegen, um dort noch mehr Informationen zu bekommen. Legen Sie daher den Fokus noch stärker auf die Keywordrecherche und recherieren Sie passende Fragen zu Ihrem Keywordset.

 

SEO Erfolgsfaktor 7: Strukturierte Daten - mit wenig Aufwand die Chance auf gute Positionen nutzen

Zu Beginn das Wichtigste: strukturierte Daten sind kein Featured Snippet. Strukturierte Daten müssen bewusst hinterlegt werden, sodass Google diese aussteuern kann. Featured Snippets hingegen kann Google ohne extra Anweisungen ausspielen. 

Wir empfehlen Ihnen die Verwendung von schema.org, da Sie dort genaue Anweisungen zur Einbindung bekommen. Zudem gibt es ein kostenloses Test-Tool für strukturierte Daten, mit dessen Hilfe Sie sehen können, ob alles korrekt ausgespielt wird.

Zu den bekanntesten strukturierten Daten zählen:

  • Google Jobs
  • Veranstaltungen
  • Sternebewertungen
  • Suchfeld in den Sitelinks

Da es darüber hinaus noch eine Menge weiterer Möglichkeiten gibt, die Google-Suchergebnisse anzureichern und zu verbessern, empfehlen wir mit dem Google Developers Tools zu arbeiten und sich alle strukturierten Daten anzusehen. Wieso wir die Verwendung von strukturierte Daten empfehlen? Sie können mit wenig Aufwand und einer gezielten Anleitung von Google Ihre SERPs verbessern. Zum einen erhalten Nutzer*innen mehr Informationen und haben noch mehr Möglichkeiten auf Ihr Suchergebnis zu klicken. Zum anderen haben Sie mehr Platz in den Suchergebnissen, wodurch der Wettbewerb weniger Sichtfläche hat.

 

SEO Erfolgsfaktor 8: Voice Search - ein Trend, der schon lange Trend ist und sukzessive in Deutschland ankommt

Voice Search ist nach wie vor ein kontroverses Thema in der SEO-Szene. Kommt es? Kommt es nicht? Was wir auf jeden Fall beobachten können, ist die Veränderung der Suchanfragen. Jeden Tag sind rund 15% der Suchanfragen zuvor noch nie so gestellt worden (Quelle: SEMrush conference 2019). Der Hauptgrund hierfür sind Longtail Suchanfragen, d.h. Suchanfragen die aus mehreren Keywords bestehen. Während eine Suchanfragen früher aus Stichworten bestand z.B. “Restaurant Hannover”, werden heutzutage komplette Fragestellungen eingetippt oder eben aufgenommen. Da wir Zuhause mit Alexa, im Auto mit dem Fahrassistenten oder unterwegs mit dem Handy interagieren, gewöhnen wir uns neue Suchmuster an.

Ob sich jetzt Google dem geänderten Suchverhalten anpasst oder wir uns Google anpassen, ist nicht zu beantworten. Auf jeden Fall steht fest, dass seit dem letzten BERT Update (Q4 2019) komplexe Longtail Suchanfragen noch besser verstanden werden - in über 70 Ländern weltweit.

Für Sie als Webseitenbetreiber*in ist es in erster Instanz wichtig, natürlich zu schreiben. Voice Search erfordert einen natürlichen Sprachstil, d.h. integrieren Sie Ihre Keywords möglichst natürlich in Ihren Content. So verbessern Sie direkt das Nutzungserlebnis (Erfolgsfaktor 1) sowie die Semantik des Textes (Erfolgsfaktor 2 & 3). Integrieren Sie darüber hinaus Fragestellungen und Longtail-Keywords in Ihre Texte sowie strukturierte Daten (Erfolgsfaktor 7).

SEO Erfolgsfaktor 9: Local SEO - das Beste ist oft so nah (Google My Business)

Ihr Ziel ist es regional mehr Sichtbarkeit zu erlangen? Der erste Schritt ist ein gepflegtes Google My Business Profil. Pflegen Sie Öffnungszeiten, hinterlegen Sie Ihre korrekte Telefonnummer sowie einen Link zur Webseite.

BrightLocal hat in einer Studie 45.000 Google My Business Accounts analysiert und dabei festgestellt, dass viele Nutzer*innen tatsächlich direkt über die hinterlegten Kontaktsymbole die Webseite öffnen oder anrufen. Eine ebenfalls sehr interessante Erkenntnis: je mehr Bilder Sie hinterlegen, desto höher ist die Interaktion in Ihrem Profil. Natürlich hängt dies auch noch einmal mit Ihrer Branche zusammen - für Restaurants und Hotels sind Bilder wichtiger als für Zahnärzte. Nichtsdestotrotz lebt Ihr Google My Business Profil von ansprechenden Bildern. Die Erkenntnis harmoniert mit dem Erfolgsfaktor #1 - Nutzer*innenbedürfnisse erkennen und diese in den Mittelpunkt setzen. Die Integration von Bildern und Videos kostet in Summe nicht viel Zeit, erhöht aber unmittelbar Ihre Interaktionsrate.

Ein weiterer Tipp: integrieren Sie Veranstaltungen und aktuelle News. Das schafft einen zusätzlichen Klickreiz und zeigt, dass Ihr Profil gepflegt wird. Darüber hinaus sollten Sie auf Fragen und Kommentare antworten.

SEO Erfolgsfaktor 10: Linkbuilding ist tot, lang lebe das Linkbuilding

Nahezu kein Thema ist so umstritten, wie das Linkbuilding. Penguin sei Dank. Backlinks sind allerdings laut John Müller nach wie vor einer der wichtigsten Rankingfaktoren. Damit Sie keine Abstrafung riskieren, empfehlen wir Ihnen mit einer vertrauensvollen Agentur zusammenzuarbeiten, die Sie unterstützt und alle Richtlinien in diesem Bereich kennt.

Die wichtigsten Tipps für erfolgreiches Linkbuilding in 2020 kurz und übersichtlich:

  • OnPage SEO vor OffPage SEO - erst wenn Ihre Webseite technisch korrekt aufgesetzt ist, lohnt es sich in PR & Outreach zu investieren
  • Qualitativ hochwertiger Content - gestalten Sie Content, der es Wert ist verlinkt zu werden
  • Qualität vor Quantität - ein Qualitäts-Link von einer Webseite mit viel Trust ist deutlich mehr Wert als 50 Backlinks von Seiten ohne Sichtbarkeit

Schlussendlich können Sie nur Backlinks generieren wenn Ihre Webseite einwandfrei läuft und Sie den Leser*innen interessanten Content zur Verfügung stellen. Fragen Sie sich an dieser Stelle stets: würde ich den Text, den Podcast oder das Video selbst weiterempfehlen wenn es nicht auf meiner eigenen Webseite wäre? Sollte die Antwort nein sein, wissen Sie, dass Sie hier noch nachbessern müssen.

 

Fazit: SEO in 2020 ist nicht grundlegend anders als in den Jahren zuvor

Content, Usability, technisches SEO und Linkbuilding stellen die vier Säulen von erfolgreicher Suchmaschinenoptimierung dar. Wenn Sie alle vier bedienen, sind Sie vielen Wettbewerber*innen einen Schritt voraus und können auf weitere Trends aufspringen. Viele Webseitenbetreiber*innen fokussieren sich zu sehr auf Trends wie AMP und vergessen dabei die grundlegenden Einstellungen, wie Seitenladezeit oder mobile Indexierung - weswegen Sie keine Sichtbarkeit und keine Leads erzielen. 

 

10 SEO Erfolgsfaktoren in 2020 - Präsentation kostenlos herunterladen

Laden Sie sich gerne die vollständige Präsentation mit unseren Tipps inkl. Statistiken und Kennzahlen von unserem SEO Up-Date 2020 kostenlos herunter. 

Über die Autorin

Mandy Wieczorek

Mandy ist unsere führende Expertin zur Suchmaschinenoptimierung und erfüllt regelmäßig Kundenwünsche, wie eine bessere Sichtbarkeit. Dabei deckt sie OnPage, OffPage, technisches SEO und Content ab – besonders wohl fühlt sie sich hier, wenn sie ihren Kunden strategisch beratend zur Seite stehen kann.

Sie haben noch Fragen, Wünsche oder Anregungen? Ich freue mich auf den Austausch.

 

Schreiben Sie mir

 

Digitalisierer*innen
22
Inhabergeführt
seit 2001

Wir suchen Dich!

Werde ein Teil von digit.ly

SEO ist genau Dein Ding? Du möchtest Dein Wissen weiter vertiefen und bist auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? Perfekt - wir suchen Unterstützung. Informiere Dich direkt über unsere SEO Stellenanzeige und bewirb Dich unkompliziert online.

 

Zur SEO Stellenanzeige

Gemeinsam digit.ly?

Sie sind auf der Suche nach einer neuen SEO-Strategie? Melden Sie sich gern und wir lernen uns in einem persönlichen Gespräch besser kennen, um Ihre Ziele, Webseite und Strukturen besser zu verstehen.

Simon Künzel
Geschäftsführer
Tel: 0511 / 64 21 59-33
simon@digitly.de

Neugierig?

Wir sollten sprechen

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und zur Kenntnis genommen. *

* Pflichtfelder