Campixx Summer Edition

Endlich wieder live dabei!

Text: Mandy Fröhlke  //  30. August 2021

Nachdem wir die Contentixx bereits virtuell verfolgt haben, waren mein Kollege Markus und ich bei der Campixx vor Ort. Normalerweise im Frühjahr, Coronabedingt dieses Jahr im August, traf sich wieder die Crème de la Crème der Suchmaschinenoptimierung und des Content Marketings am Müggelsee in Berlin. 2 Tage deep talk. I love it.

Ankommen, kurz einchecken (Hinweis: die 3G-Regeln wurden konsequent verfolgt!), die ersten bekannten Gesichter sehen (oder eher erahnen - Maskenpflicht sei Dank) und direkt in das Networking einsteigen. Das war die Campixx 2021.

Nach einem anfänglich etwas komischen Gefühl das erste Mal seit Corona wieder bei einem Live-Event dabei zu sein, wurde es im Laufe des Tages immer entspannter und die gewohnte Campixx Atmosphäre setze ein. Da wir dieses Jahr zu Zweit vor Ort waren, konnten wir uns natürlich direkt doppelt so viele Vorträge anhören. In unserem Recap geben wir euch einen Einblick in die Vorträge, welche wir uns am Donnerstag und Freitag angehört haben.

Vom Relaunch zu Audits über Fallstudien und Performance war alles dabei. Da das Wetter leider nicht ganz Sommer-tauglich war, wurden die Outdoor Sessions kurzerhand in die Innenräume verlegt. Das tat der Stimmung aber keinen Abbruch.

P.S. Für alle Ticketinhaber gibt es die Sessions im Nachgang auch noch einmal aufgezeichnet zum Ansehen.

Campixx Recap 2021

1 // Core Web Vitals: What, How & Why?

Martin Splitt, Google

Für Markus als Website Performance Experte nicht viel Neues, aber Martin hat das Thema sehr erfrischend, witzig und detailliert dargestellt. Er hat die einzelnen Metriken zu den Core Web Vitals mit Beispielen erklärt. Als einen wichtigen Punkt hat Markus für sich mitgenommen, dass man sich nicht zu sehr auf die Lab-Daten versteifen sollte, sondern stärker auf die Feld-Daten schauen muss, weil das die echten Nutzer sind und nicht ein Crawler, der deine Seite aus den USA aufruft.

2 // Website Relaunch Monitoring

Sören Bendig, Audisto

Für uns als Relaunch Agentur ein spannender Vortrag, um sich andere Perspektiven und Learnings anzusehen. Nach einem guten Einstieg zum Vorgehen bei einem Relaunch ging es zum Ende des Vortrags vor allem um die Qualitätskriterien, wie diese erfüllt werden und wie man diese monitoren kann. Sören hat dabei einige wichtige Kriterien genannt, die auch ich aus meiner Praxiserfahrung nur ans Herz legen kann: 

  • Anzahl der gefundenen URLs je Seitentyp
  • Indexierungsstatus und Canonicals
  • Klicktiefe, Navigationsphase, verwaiste Seiten
  • Duplicate Content URLs
  • Sitemap(s)
  • Hreflang und sonstige MarkUos
  • Verteilung der internen Links

 

3 // Fallstudie: Mit konsequentem SEO und CRO 130.000 Leads im Jahr sammeln

Rene Jaquett, VNR AG

Während Markus gerade seinen Vortrag hält (Website Performance 2021: Warum lange Webseiten mehr kosten als schnelle?), habe ich der Praxiserfahrung von Rene gelauscht. Fallstudien finde ich immer besonders spannend, da man Einblicke in reale Projekte mit Zahlen bekommt. Wichtigstes Learning vorweg: SEO Powder ist dein Freund und Helfer! Nein, Spaß beiseite. Das gibt es natürlich nicht - schade eigentlich.

Wer jetzt dem Vortrag nicht gelauscht hat, dem gebe ich einen kurzen Einblick. Rene & Team haben sich zwei Ziele gesetzt: Traffic erhöhen, Leads erhöhen. Zunächst wurden die (internen) Ads entfernt, um die Qualität der Seiten für Suchmaschinen wieder zu erhöhen, sodass es keine "Casino Seiten" mehr gab. Im nächsten Schritt wurden die bestehenden Domains analysiert und unnötige URLs gelöscht. Also konsequent Seiten entfernt, die im letzten Jahr u.a. weniger als 20 Klicks hatten. Laut Folien waren dies im Schnitt um die 70-80 % der Domains! Im Anschluss wurden die noch bestehenden Inhalte überarbeitet und nutzerzentriert aufbereitet. Und siehe da: der Traffic stieg, das erste Ziel war erreicht.

Für die Verbesserung der Leads wurden wieder Ads geschaltet, die oftmals ein Incentive bereithielten, d.h. beispielsweise der Download von Studien. Durch Testing konnten die Ads am Ende möglichst ziel bringend ausgespielt werden, sodass auch das zweite Ziel erfüllt wurde. Zusammenfassend ein super Einblick in Eure Arbeit, Rene. Die wichtigste Erkenntnis für mich: bei Kunden*innen noch radikaler werden, was die Themen URLs / Content löschen und konsolidieren angeht. 

4 // schattenfinder.de - SEO Begleitung einer Branche hin zur userzentrierten Plattform

Nina Roser, fischerAppelt

Nach seinem Vortrag hat Markus dem Vortrag von Nina gelauscht. Sie hat über das Portal schattenfinder.de gesprochen, wie es gestartet hat und wie das Projekt abgelaufen ist. Kurze Randnotiz: bei Schattenfinder handelt es sich um einen Onlineberater für qualitativen Sonnenschutz für sämtliche Bereiche in den eigenen 4 Wänden.

Das Projekt wurde 2019 gestartet und jetzt im Mai 2021 gelauncht. Dabei haben fischerAppelt einen anderen Ansatz verfolgt, um z.B. eine Terrasse zu beschatten. Sie haben die potenziellen Käufer direkt in Ausstellungen befragen können, um mehr über deren Interessen und Bedürfnisse zu erfahren.  Dabei kam heraus, dass der Kunde häufig gar nicht weiß, was er braucht. fischerAppelt hat dann entsprechend dafür die Köpfe zusammengesteckt und einen großartigen Produktfinder entwickelt, der dem Kunden genau die Produkte zu seinen Bedürfnissen liefert. Eine Lösung abseits des Mainstreams. 

5 // SEO Audit: So machen wir das!

Rico Melzer, DEPT

Welche Seite wurde wohl auditiert? DEPT hat im Vorfeld dazu aufgerufen, die eigene Domain für ein "live Audit" einzureichen. Dieses Mal war magiac-offroad.de der glückliche Sieger, der von DEPT im Vorfeld analysiert wurde. Rico hat anhand der Domain spannende Einblicke in deren Audits gegeben: welche Kriterien stehen auf dem Prüfstand? Welche Tools sind im Einsatz? Wo sollte tiefer gebohrt werden? 

Persönlich fand ich u,a, die Fokussierung auf die Google Search Console sehr gut, da dieses Tool oftmals unterschätzt wird. Kostengünstiger - nämlich für lau - kann man nicht an qualifizierte Daten kommen, die Eure Webseite auf Anhieb verbessern. Nach dem näher auf einige Auffälligkeiten eingegangen wurde (Paginierung, hreflang & Canoncial-Tags, schlechter CLS Wert, Sicherheitslücken oder Links mit geringem Trust Flow), folgte ein kurzer Anschnitt der Priorisierung. Ich bin mir sicher, dass die Ansprechpartner*innen bei Magical Offroad am Ende ein hochwertiges Audit vorliegen hatten, welches die SEO-Performance auf ein "Next Level" bringt.

6 // Apocalypse now: Wie ready ist dein Sytem für den SEO Relaunch?

Rebecca Schwarz, get:traction

In dem Vortrag ging es um einige sehr wichtige Punkte, die einen Relaunch betreffen und wie Rebecca diese angeht. Sie hat klasse dargestellt, wie man mit Screaming Frog, KNIME und Excel alle Weiterleitungen vor und nach einem Relaunch plant, umsetzt und zum Schluss auch noch prüft. KNIME war uns vorher noch kein Begriff, ich werde es mir jetzt aber auf jeden Fall genauer anschauen, ob wir es auch für uns nutzen können.

7 // Navigationsmenüs: Das richtige Konzept für deine Zielgruppe

Julia Bode, Projecter

Am Freitag ging es für mich - nach einem entspannten Frühstück - mit dem Thema Navigationskonzepte weiter. Julia hat uns einen Einblick gegeben, wie sie an das Thema Navigationsmenü herangeht und wie SEO & UX zusammenarbeiten können. Tatsächlich für mich ein sehr spannendes Thema, da es eine große Schnittmenge mit meinem Arbeitsalltag hat.

Die Aufbereitung fand ich durchdacht und einleuchtend: Julia erhebt Daten aus verschiedenen Quellen, analysiert diese, erstellt am Ende einen Faktor für die Bewertung und vergibt so Prioritäten für die Wichtigkeit von Themen und Seiten. Parallel wird die Konkurrenz durchleuchtet und über Keywordrecherchen geprüft, welche Wordings der User bevorzugt. Ein Vorgehen, welches ich 1:1 teile. Zum Ende wurde mit booking.com noch ein positives Beispiel einer Navigationsstruktur gezeigt sowie ein negatives Beispiel, welches hier nicht noch einmal extra Erwähnung findet, da man es so wirklich nicht machen sollte ;-) 

 

8 // SEO Talkrunde: was funktioniert bei dir gut in 2021?

Marco Janck & Friends

Sven Deutschländer, Rico Melzer, Sacha Blank und Marco selbst haben zum Abschluss noch mal über aktuelles gesprochen. Navigationsstruktur, aktuelle Updates, löschen und konsolidieren von Content Inhalten. Das waren die Cliffhänger, die mir im Kopf blieben. Und was war da eigentlich noch mal mit Linkbuilding? Ja, auch das funktioniert noch. Ist nur teurer als noch vor 10 Jahren... Und läuft anders. Viele Kampagnen, hochwertiger Content und PR sind hier die Schlüsselbegriffe. Auch Influencer sind - sagen wir mal so - nicht unwichtig. Zumindest, wenn du Ziele hast, die nicht zwangsläufig in einer harten Transaktion enden! Zusammenfassend wurde einiges der Vorträge der letzten zwei Tage noch mal aufgegriffen und mit Beispielen aus der eigenen Erfahrungsschatzkiste untermauert. Für mich ein schöner Abschluss der diesjährigen Campixx.

Ich freue mich schon auf 2022, erneut als Summer Edition im Juli! Und wer genau so Bock hat, kann schon jetzt Campixx Tickets kaufen.

Autorin

Mandy Fröhlke verantwortet bei digit.ly den Bereich Suchmaschinenoptimierung. Sie berät ihre Kunden vor allem bei der strategischen Ausrichtung der Suchmaschinenoptimierung. Herausragende Erfahrung hat sie im Laufe ihrer mehr als fünfjährigen Tätigkeit im Online-Marketing besonders in den Bereichen On-Page-SEO, Relaunch und Informationsarchitektur gesammelt. Zu ihren erfolgreich betreuten Projekten zählen internationale E-Commerce-Anbieter, aber auch mittelständische B2B-Unternehmen und regionale Dienstleister. Mandy kennt die praktischen Anforderungen einer modernen SEO sowohl von der Unternehmens- als auch von der Agenturseite. Sie findet Lösungen am liebsten auf Augenhöhe mit dem Kunden in konzeptionell ausgerichteten Workshops und einer strategisch fundierten, langfristigen Zusammenarbeit.

Termin mit Mandy vereinbaren